Impressum  I Kontakt  I Anfahrt  I Presse  I Rückblick   I Links

Veranstaltung   Kartenbestellung   Verein   Ensemble

 


   VEREIN

 

WIE ALLES BEGANN
Im Mai 2000 haben sich neun Laienschauspieler mit langjähriger Bühnenerfahrung
zusammengefunden, um die Theatergruppe in Darmstadt Eberstadt ins Leben zu rufen. "Frankenstein-Bühne" sollte der Name sein. Mit viel Unterstützung durch die hiesige Bezirksverwaltung und dem "Kulturellen Förderverein Ernst-Ludwigs-Saal e.V" wurde schon bald der Ernst-Ludwigs-Saal in Eberstadt als Veranstaltungsort gefunden. Die Frankenstein-Bühne ist seit August 2000 ein  eingetragener, gemeinnütziger Verein.

Seither wird jährlich mindestens ein Stück einstudiert und aufgeführt. Das Repertoire ist vielseitig: Neben vorwiegend englischen Boulevardkomödien werden auch Lustspiele in Mundart, sowie Lokalpossen aus dem Darmstädter Milieu dem Publikum präsentiert.

Unter der Rubrik
Rückblick können Sie sich einen Eindruck über die Auftritte aus den vergangen 10 Jahre verschaffen.

MITGLIEDER
Der Verein besteht zurzeit aus 14 aktiven Spielerinnen und Spielern und ca. 70 passiven Fördermitgliedern. Aus der Gruppe der aktiven Mitgliedern wird alle 2 Jahre ein Vorstand gewählt
.

Haben Sie Interesse, unserem Verein als Fördermitglied beizutreten?

Hier finden Sie:

Beitrittserklärung
Vereinssatzung

Die 9 Gründungsmitglieder 2000:

hinten von links: Anja Kaltwasser, Walter Wesch, Julia Diry, Doris Schwarz, Hans-Jürgen Schwarz, Werner Höfler. vorne von links: Gabriele Schmidt, Hans-Joachim Spika, Sylvia Werner.

DAS VEREINSLEBEN
Nach der Auswahl eines geeigneten Theaterstückes treffen wir uns ab Herbst zweimal wöchentlich zu den Proben.
Im so genannten "Powertraining" bekommen wir kurz vor der Premiere den letzten Schliff.
An drei Wochenenden im Januar/Februar wird dann das Stück vor rund 1.500 Zuschauern aufgeführt. 

 

Die vielfältigen Aufgaben bis zur Premiere eines neuen Theaterstückes werden von allen aktiven Spielern übernommen. Die Aufgaben reichen von der Auswahl des Rollenbuchs, über das Bühnenbild und den Kulissenbau bis hin zu diversen Werbemaßnahmen.
Hierunter fällt zum Beispiel die Teilnahme am Umzug der Eberstädter Kerb oder dem jährlichen Eberstädter Grenzgang.

Jedes Jahr im Oktober findet ein Theaterworkshop statt, in dem wir Grundlagen sowie Tipps & Tricks des Theaterspielens  erlernen.

Bei all unseren Aktivitäten und Aktionen steht natürlich auch immer der Spaß im Vordergrund!